Löwinnen vs Moskitos 30:24

Vergangenen Samstag war es endlich so weit. Nach gefühlt einer halben Ewigkeit durften auch die Löwinnen zum ersten Mal in der neuen Saison in heimischer Halle antreten.

Zu Gast war die zweite Mannschaft der HSG/DJK Marpingen-Alsweiler, welche mit vier Siegen in die Saison startete und somit Platz 1 der Tabelle belegte.

Vor dem Spiel stellte Trainer Heinzer die klare Forderung an seine Mannschaft, dass vor allem der Abwehrverbund besser funktionieren müsse. Mit einer ersten Halbzeit wie am letzten Wochenende gegen Merchweiler gäbe es gegen Marpingen keine Punkte zu holen und diese wollten die Löwinnen unbedingt!

Die Kabinenansprache schien Früchte zu tragen. Bereits beim Aufwärmen merkte man den Mädels der HSG an, dass sie heiß auf einen Sieg waren.
Das Spiel begann und von der ersten Sekunde an waren die Löwinnen hellwach, von statischem Angriff und unaggressiver Abwehr keine Spur. So konnte die Heinzer-Truppe vor allem in der Abwehr viele Ballgewinne erzielen. Beim 6:3 in der 10.Minute legte Marpingens Trainer die grüne Karte. Die Löwinnen jubelten, doch Trainer Heinzer stellte auch klar, dass sie sich diese Führung in der Abwehr erkämpft haben und man auf keinen Fall nachlassen dürfe. Nach der Auszeit waren die Gäste vor der Abwehr ratlos. Diese stand bombenfest und Raphaela zeigte tolle Paraden, wenn doch mal ein Ball aufs Tor kam, sodass es nach 20 Minuten 16:6 stand. Zur Halbzeit konnte die Führung auf 16:9 ausgebaut werden.

In der zweiten Halbzeit bestätigten die Löwinnen ihre Leistung. Zwar kamen die Gäste nach der Pause nochmal auf drei Tore (21:18) ran, doch die Saarbrückerinnen fingen sich schnell wieder und zogen von 21:18 auf 24:18 davon. Auch die letzte viertel Stunde standen die Löwinnen sehr sicher und mit der Unterstützung der Zuschauer besiegten sie die Moskitos schließlich mit 30:24.

Zum Spielbericht

 

Copyright © TV Altenkessel von 1879 e. V. | www.tv-altenkessel.de | Impressum | Datenschutz