Löwinnen – HFK 21:25 (11:12)

Frauen1 HF Köllertal

Am Samstag dem 25.09.2021 starteten die Löwinnen nach der langen Pause direkt mit einem Highlight-Spiel in die Saison. Leider fanden sie zunächst gar nicht gut in die Partie, sodass es in der 11. Minute 2:8 für den Gegner stand. „Wie wir uns allerdings danach bis zur Pause gesteigert und uns zurückgekämpft haben, damit bin ich sehr zufrieden. In dieser Phase haben wir gezeigt, was in uns steckt.“, so David Hoffmann.
In der Abwehr packten die Löwinnen nun richtig zu und auch im Angriff lief es besser. So gelang kurz vor der Halbzeit der Ausgleichstreffer zum 11:11. In die Pause ging es dann mit einem Tor Rückstand (11:12).

Auch mit der zweiten Halbzeit war der Trainer nicht unzufrieden: „In der zweiten Halbzeit war das Spiel lange offen, jedoch haben wir uns in den entscheidenden Momenten zu viele Fehler und Ballverluste geleistet, um das Spiel kippen zu können.“
So gelang es der HFK immer wieder sich auf zwei bis drei Tore abzusetzen. Zehn Minuten vor Schluss, beim Spielstand von 19:21, war das Spiel noch lange nicht entschieden. Leider wurden dann seitens der HSG zu viele technische Fehler gemacht und die HFK spielte die Abwehrreihe auseinander. Am Ende war ein Spielstand von 21:25 auf der Anzeigentafel zu lesen.

Dennoch sagt Coach Hoffmann: „Die Einstellung und der Kampfgeist der Mannschaft haben über 60 Minuten zu 100 Prozent gestimmt. Auch spielerisch haben wir in vielen Momenten gezeigt, dass wir den Gegner vor Probleme stellen können. Wir müssen allerdings noch mehr Konstanz in unser Spiel bringen und die Fehleranzahl reduzieren. Diese Niederlage wirft uns aber nicht um, sondern wir werden weiter hart an uns arbeiten, um solche Spiele in Zukunft für uns zu entscheiden.“

Glückwunsch an die HF Köllertal😊

 

Copyright © TV Altenkessel von 1879 e. V. | www.tv-altenkessel.de | Impressum | Datenschutz