Spiele & Ergebnisse

Heim Gast Datum Zeit Halle Ergebnis
nächste Spiele
Spiele vom Wochenende
Heim Gast Datum Zeit Halle Ergebnis

Pokal Final Four Turnier mD-Jugend u. mE-Jugend am Wochendende

Nach dem Pokal Final Four Turnier der mC-Jugend vor 2 Wochen in dem die Mannschaft von Lukas Klein den 4. Platz erreicht hat, finden am kommenden Wochenende die Final Turniere der männl./weibl.  D-Jugend u. der männl./weibl. E-Jugend statt.

Auch hier konnten sich jeweils die mD-Jugend u. mE-Jugend der JSG Saarbrücken-West für das Finale qualifizieren.

Das Turnier der mD-Jugend findet in der Sporthalle in Marpingen statt:

Sa, 01.02.20, 11:20h

  JSG Saarbr. W

-

HSV Merz/Hilb

Sa, 01.02.20, 12:10h

  JSG Merch-Qui

-

JSG Saarbr. W

Sa, 01.02.20, 14:40h

  HSG Völklingen

-

JSG Saarbr. W

Link zum Spielplan

Das Turnier der mE-Jugend findet in der Thiel’s Park Sporthall in Merzig statt:

So, 02.02.20, 11:00h

  HG Saarlouis

-

JSG Saarbr. W

So, 02.02.20, 13:30h

  JSG Saarbr. W

-

HSV Merz/Hilb

So, 02.02.20, 15:10h

  JSG Saarbr. W

-

TV St. Wendel

Link zum Spielplan

Die Mannschaften würden sich um Unterstützung bedanken !


ASC Quierschied vs Löwinnen 24:33

Die Vorgabe vor dem Spiel war klar: die Löwinnen wollten unbedingt auch das zweite Spiel gegen Quierschied gewinnen. Vor allem auswärts gelang dies die letzten Jahre nie.

Die HSG begann gut.
Die Abwehr stand stabil. Vor allem Nici auf der vorgezogenen Position war sehr präsent und an diesem Tag praktisch überall.
Somit konnten sich die Löwinnen ein kleines Polster erarbeiten. Anschließend wurde die Abwehr jedoch immer offensiver, was den Spielerinnen aus Quierschied zu viel Platz für eins gegen eins Aktionen oder Kreisanspiele bot.
Im Angriff traf man dann auch plötzlich das Tor nicht mehr, sodass die Quierschieder immer näher kamen, bis sie schließlich ausgleichen konnten. Die HSG entschied sich nun wieder defensiver in der Abwehr zu stehen. Diese Maßnahme fruchtete.
Durch die defensivere Abwehrvariante gab es Ende der ersten Halbzeit kaum ein Durchkommen und die Löwinnen setzen sich vor allem durch Tempogegenstöße ab. Mit 9:17 ging es in die Kabine.
In der 2. Halbzeit konnte die HSG den Vorsprung, wenn auch mit einigen Fahrlässigkeiten, halten.
Ein Dank geht an die mitgereisten Fans, die den Heimfans zahlenmäßig überlegen waren und uns mit zum Sieg führten.

Ein wichtiger Sieg für die Löwinnen. Durch die Niederlage der zweiten Welle aus Marpingen steht man nun mit 21:5 Punkten auf dem alleinigen 2. Tabellenplatz.
Dieser soll am Samstag um 18 Uhr in der Rastbachtalhalle gegen das Tabellenschlußlicht die HSG Ottweiler/Steinbach verteidigt werden.
Auch hier hoffen wir wieder auf eure Unterstützung.

Löwinnen vs TV Birkenfeld/Nohfelden 40:13

Auch das zweite Spiel im neuen Jahr konnten die Löwinnen für sich entscheiden.

Von Anfang an zeigten die Löwinnen, dass sie die Punkte in eigener Halle behalten wollten. Bereits in der 15. Minute konnte ein 6 Tore Vorsprung vor allem durch eine gute Abwehrleistung erarbeitet werden, die bis zur Halbzeit auf einen 12 Tore Vorsprung zum 22:10 anwuchs.

In der Kabine setzte man sich das Ziel den Gegner unter 20 Tore zu halten. Diese Vorgabe konnten die Löwinnen souverän umsetzen. Erst in der 41. Minute konnten die Gäste aus Birkenfeld ihr erstes Tor in der zweiten Halbzeit erzielen. Am Ende schafften es die Löwinnen in der 2. Halbzeit insgesamt nur drei Tore zuzulassen.

Somit stand am Ende ein deutlicher Sieg auf der Anzeigetafel.

Am Samstag muss die HSG zum unangenehmen Auswärtsspiel nach Quierschied. Zwar konnten die Löwinnen vor 2 Wochen das Hinspiel mit 31:23 gewinnen, jedoch gelten die Quierschieder als sehr heimstark.

Damit wir auch im 4. Spiel in Folge erfolgreich sein können, hoffen wir auf eure Unterstützung.
Anpfiff ist am Samstag, den 25.01. um 20 Uhr in der Taubenfeldhalle in Quierschied.

Löwinnen vs. ASC Quierschied 31:23

Mit einem Sieg gegen Quierschied starteten die Löwinnen erfolgreich in das Jahr 2020.

Die Gäste aus Quierschied kamen jedoch zunächst besser in die Partie.
Die Absprache in der Abwehr funktionierte noch nicht und das Spiel nach vorne war zu langsam.
So konnten sich die Gäste einen 4 Tore Vorsprung auf 3:7 erarbeiten.
Das Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreis konnten die Löwinnen zwar auch weiter nicht komplett verhindern, jedoch fand man im Angriff bis zum Ende der Halbzeit bessere Lösungen vor allem über ein schnelleres Spiel nach vorne.
So konnte die HSG mit 3 Toren Vorsprung in die Kabine gehen.
Nach Problemen in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit fing sich die Mannschaft wieder und baute ihren Vorsprung kontinuierlich aus.

Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken starten die Löwinnen nun in die Rückrunde.
Zum Ende der Rückrunde steht die HSG mit 17:5 Punkten (mit jedoch einem Spiel mehr als der 3. Platzierte) auf dem 2. Tabellenplatz.

Am Samstag um 18 Uhr müssen die Löwinnen in der Rastbachtalhalle gegen den TV Birkenfeld/Nohfelden antreten.
Das Hinspiel konnte die HSG deutlich für sich entscheiden. Dies will man in eigener Halle natürlich wiederholen.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung !!
F1 Quierschied 012020

HSG Ottweiler/Steinbach vs. Löwinnen 20:31

In der ersten Halbzeit taten sich die Löwinnen gegen den Tabellenletzten aus Ottweiler noch schwer.
Die Abwehr stand zu offensiv und ließ dadurch dem Kreisspiel der Ottweilerinnen zu viel Raum.
Vorne hatten die Löwinnen Pech im Torabschluss, trafen immer wieder Pfosten und Latte.

In der 2. Halbzeit stand die Abwehr dann defensiver und stellte den Angriff der Ottweilerinnen so vor Probleme. Immer wieder konnte sich die HSG Bälle erkämpfen, die durch Tempogegenstoß oder durch 2. Welle dann endlich auch den Weg ins Tor fanden.

Durch den Sieg beenden die Löwinnen das Jahr 2019 auf dem 3. Tabellenplatz mit 15:5 Punkten.
Vor den Löwinnen stehen lediglich die beiden zweiten Mannschaften aus Marpingen und Zweibrücken.

Die verdiente Winterpause fällt diese Saison kurz aus.
Bereits am 5.1.2020 um 18 Uhr kommt es zum Abschluss der Hinrunde gegen die Mannschaft des ASC Quierschied in heimischer Halle.
Gegen diesen Gegner war es für die Löwinnen in der Vergangenheit immer schwierig, Punkte zu sammeln. Deswegen brauchen wir auch im neuen Jahr eure Unterstützung, um den Tabellenplatz zu festigen.
HSG Frauen gg OTW

HG Saarlouis - HSG Saarbrücken 29:22 (14:10)

Am Samstagabend mussten die Löwinnen beim Tabellenvierten antreten.
In den ersten Minuten fand die HSG überhaupt keinen Zugang zum Spiel, sodass sich die Heimmannschaft nach zehn Minuten bereits auf 6:1 absetzte. Bis zur 20. Minute schafften die Löwinnen es zwar, den Vorsprung der HG auf zwei Tore zu verkürzen, doch kurz vor der Halbzeit erspielten die Hausdamen eine fünf Tore Führung. In die Pause ging es dann mit 14:10.

Nach der Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Die Saarbrückerinnen fanden kaum Mittel, um das Angriffsspiel der Saarlouiser zu stören und gelang es doch, wurde der Ball im hektischen Angriff verloren. In der 37. Minute führte Saarlouis mit 19:13. Die Löwinnen kämpften sich zwar nochmal auf vier Tore heran, doch die HG hielt nun konstant dagegen und siegte zum Schluss deutlich mit 29:22.

Trotz der klaren Niederlage sind die Löwinnen in der Tabelle weiterhin auf Platz 3. Um die Oberthaler und Saarlouiser auf Abstand zu halten, muss heute Abend im letzten Spiel 2019 ein Sieg her! Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Seminarsporthalle in Ottweiler.

Spiel der mD-Jugend gg. SV Zweibrücken in der Joachim Deckarm Halle

Da die Rastbachtalhalle wg. eines Defektes in der Sicherheitseinrichtung zur Zeit gesperrt ist, muss das Spiel der mD-Jugend gegen die SV Zweibrücken morgen den 18.12.2019 um 17:15 in die Joachim-Deckarm Halle verlegt werden.

Die Junglöwen würden sich über tatkräftige Unterstützung sehr freuen.

Tabelle D Jugend 17122019

Löwinnen vs. SV 64 II: 20:27

Nichts zu holen gab es für die Löwinnen im Spitzenspiel gegen den Tabellenprimus.

Bis zum Stand von 8:8 in der 25. Minute konnte die HSG noch mithalten.
Danach jedoch zogen die Gäste, angeführt von ihrem starken Rückraum immer mehr davon, so dass die Gäste mit einem 5-Tore- Vorsprung in die Kabine gingen.
Leider schafften es die Löwinnen nicht mehr den Schalter umzulegen. Gegen die starke offensive Abwehr der Zweibrückerinnen hatten die Löwinnen keine Ideen und in der Abwehr bekam man keinen Zugriff mehr. Die Zweibrücker zogen immer weiter davon bis zum 12:25 in der 52. Minute.

Am Ende konnten die Löwinnnen nur noch Ergebniskosmetik betreiben.
Nicht das bestes Spiel der Löwinnen.

Jetzt heißt es jedoch schnell Mund abwischen.
Am Samstag geht es nämlich direkt weiter zur nächsten schweren Aufgabe bei der HG Saarlouis.
In den letzten Jahren waren die Spiele immer sehr umkämpft und Punkte wird es nur geben wenn die Löwinnen es schaffen eine Top Leistung abzurufen.
Am Dienstag geht es dann zum letzten Spiel 2019 gegen die HSG Ottweiler/Steinbach.

Zwei schwere Auswärtsspiele. Jedoch will die Mannschaft 4 Punkte mit ins Jahr 2020 nehmen.
Über Unterstützung würden wir uns freuen !!!

 

Copyright © TV Altenkessel von 1879 e. V. | www.tv-altenkessel.de | Impressum | Datenschutz